Kirchenmusik im Bistum Aachen
http://kirchenmusik.kibac.de/nachrichtenansicht?mode=detail&action=details&siteid=1030816&type=news&nodeid=ad439df0-4237-4c69-a0ef-096a02c4d959

 

Vertretungsdienste im kirchenmusikalischen Bereich

Auszug aus dem Kirchlichen Anzeiger für die Diözese Aachen, Nr. 4, 1. April 2013

In Vertretungsfällen (z.B. kurzfristige Abwesenheit wegen Krankheit, freier Tag des/der Stelleninhabers/-in), in denen regelmäßig nur einzelne Dienste aber nicht alle Aufgaben des/der Stelleninhabers/-in übernommen werden, können Vertretungen mit einer Aufwandsentschädigung vergütet werden.

Für die Vertretungsdienste der Organisten werden für jeden einzelnen Dienst pauschal 22,00 € brutto vergütet.

Für die Vertretungsdienste als Chorleiter werden für jede Probe (2 Stunden) und je Gottesdienst mit Einsingphase 45,00 € brutto vergütet.

Grundsätzlich handelt es sich in allen Fällen um eine abhängige Beschäftigung und damit steuer- und sozialversicherungspflichtige Tätigkeit. Die Abrechnungsstellen erhalten hierzu entsprechende Bearbeitungshinweise vom Bischöflichen Generalvikariat, Abt. 3.1 - Vergütung und Versorgung. Die Bestimmungen des Gesetzes über Teilzeitarbeit und befristete Arbeitsverträge (Teilzeit- und Befristungsgesetz - TzBfG) zur wirksamen Befristung eines Arbeitsverhältnisses sind zu beachten.

Aachen, 12. März 2013

            Manfred von Holtum

            Generalvikar


Von Winfried Kleinen

Veröffentlicht am 23.09.2015

Test